Anmeldung & Zuweisung | Lageplan


Dr. med. Roger Simon
Praxis für Gefässkrankheiten
(Angiologie)
Bein- und Venenleiden
(Phlebologie)
Ohmstrasse 14 | 8050 Zürich
T 044 312 26 66
F 044 311 38 21


Montag bis Freitag
08:00–12:00 | 13:30–17:00

Abklärung Erkrankungen Arterien 
 

Vaskuläres System

Arterien (rot) transportieren das sauerstoffreiche Blut vom Herzen in die Organe und die Peripherie
  • Periphere arterielle Verschlusskrankheit PAVK der unteren / oberen Extremitäten: Einengung Beinarterien („Schaufenster-krankheit“), Becken- und Armarterien
  • Cerebrovaskuläre Verschlusskrankheit: Einengung Carotis (Halsschlagader) (erhöhtes Schlaganfall-Risiko)
  • Renovaskuläre Verschlusskrankheit: Einengung Nierenarterien (bei therapie-resistentem Bluthochdruck)
  • Mesenteriale Verschlusskrankheit: Einengung Darmarterien (Angina abdominalis)
  • Aneurysma Aorta, Poplitealaneurysma: Erweiterung Haupt-/Knieschlagader
  • Arterielle Kompressionssyndrome: Thoracic-outlet-Syndrom (TOS), Poplitea-Entrapment Syndrom
  • Vaskulitiden: Entzündliche Gefässerkrankungen (Sklerodermie)
  • Thrombangitis obliterans (Morbus Bürger)
  • Angiodysplasien: Gefässmissbildungen
  • Raynaud-Phänomen: Erkrankung in der Mikrozirkulation der Hände und Füsse
  • Diabetisches Fuss-Syndrom
 
 
 
Diagnostik Arterien 
 
  • Farbkodierte Duplexsonographie (Ultraschall) der arteriellen Stromgebiete
  • Oszillographie
  • Arteriendruck-Messung (Ankle-Brachial Index, ABI), Doppler-Untersuchung
  • Photo-Plethysmographie (Zehenarterien-Kurven)
  • Belastungstest
  • Kapillarmikroskopie
  • Transkutane Sauerstoffpartialdruck-Messung (tcPO2 ) bei Ulcera (offene Beine) (Abschätzung der Wahrscheinlichkeit der Wundheilung)
 
 
 
Therapie Arterien 
 
PTA (perkutane transluminale Angioplastie): Ballonkatheter-Therapie, Stenting
Diese interventionellen Eingriffe (ambulant/stationär) erfolgen durch Dr. Simon
als Belegarzt im modernen Katheterlabor des Stadtspital Waid
 
Angiographie vor PTA (Verschluss)
Angiographie nach PTA
Verschluss Arteria femoralis (Oberschenkelarterie) mit Umgehungskreislauf
wieder durchgängige Arteria femoralis (Oberschenkelarterie)
 
  • Instruktion Gehtraining und weitere Verhaltensmassnahmen
  • Medikamentöse Therapie
  • Sind gefässchirurgische Eingriffe (Endarterektomie, Bypass-Operationen) notwendig, erfolgen diese nach Absprache mit den behandelnden Hausarzt durch erfahrene spezialisierte Chirurgen
 
 

 

Blutgerinnsel in Arterie


 
 
 

Atherosklerose

gesunde Arterie; normale Blutzirkulation
 
Stenose
 
Verschluss
 
Duplexsonographie Arterie
Sonografische Darstellung des Blutflusses durch die Arterie
 
 

Ballonkatheter-Therapie PTA
mit Stenting

Perkutane Einführung Katheter bis zu Stenose bzw. Verschluss transluminal, angioplastische Aufdehnung durch Ballon
Allenfalls Einführung eines Stents (Metallgitter)
Entfaltung Stent, Plaque wird an Gefässwand gedrückt
Stent verbleit als Prothese resp. Metall-stütze im wieder durchgängigen Gefäss
 
 
Ultraschall

PTA-Anlage